News-Artikel lesen

Das Programm Chancenpatenschaften geht in die nächste Runde

Thüringen ist auch dabei

Mit dem Ehrenamtsprogramm "Menschen stärken Menschen" fördert und unterstützt das Bundesfamilienministerium Patenschaften zwischen geflüchteten und hier lebenden Menschen. Von diesen "Matchings" profitieren beide Seiten - denn Patenschaften können einen wichtigen Beitrag zu einer gelingenden Integration von Flüchtlingen leisten.

Das Bildungswerk der Thüringer Wirtschaft e. V. (BWTW) beteiligt sich auch an diesem Programm und trägt unter Mitwirkung der Thüringer Initiative Willkommenskultur (TIWK) dazu bei, Menschen mit Fluchthintergrund gesellschaftlich zu integrieren.

Die Patenschaft ist darauf ausgerichtet, sozioökonomisch oder wegen erschwerenden individueller Bedingungen benachteiligten Menschen sowie Menschen mit Fluchthintergrund zu unterstützen, ihr Leben selbstbestimmt zu gestalten, ihr Potential entfalten zu können und individuell in der Patenschaft vereinbarte Ziele zu erreichen. Die Patenschaften sollen als "Chancenpatenschaften" zur Erhöhung von Teilhabenchancen beitragen. Geflüchtete Menschen sollen speziell befähigt werden, den diversen Anforderungen des Alltags zunehmend selbstständig nachzukommen und ggf. Unterstützung bei weitgehenden Schritten wie z. B. der Arbeitsmarktintegration erhalten. 

Falls Sie mehr über das Thema erfahren möchten oder Interesse an einer Patenschaft haben, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Bitte hier klicken!

Informationsblatt Chancenpatenschaften