Gefördert durch:

Praxisnahe berufliche Orientierung - Berufsfeldkerkundung, Berufsfelderprobung

Das vom Freistaat Thüringen geförderte Vorhaben wird durch Mittel des Europäischen Sozialfonds (ESF) Plus kofinanziert.

 

Im Trägerverbund mit dem Berufsbildungszentrum der Handwerkskammer Erfurt, dem Bildungswerk BAU Hessen Thüringen e. V. (BIW), dem Erfurter Bildungszentrum gGmbH (EBZ), dem Verein Prof. Hermann A. Krüger e. V., den Grone Bildungszentrum Thüringen (Standort Erfurt), der Jugendberufsförderung Erfurt gGmbH und der Landvolkbildung Thüringer e. V. führen wir entsprechend Schulförderrichtlinie die Praxisnahe Berufsorientierung mit ihren Bestandteilen Berufsfelderkundung und Berufsfelderprobung durch.

Im Rahmen dessen bieten wir das Berufsfeld „Bildung und Erziehung“ an und vermitteln hier interessierten Jugendlichen einen ersten Einblick in diesen Bereich.

Ziel der Maßnahme ist es, Schüler:innen allgemeinbildender Schulen durch Praxiserfahrungen in Form von Berufsfelderkundungen in Klassenstufe 7 (für Schüler:innen, die die allgemeine Hochschulreife anstreben Klassenstufe 7 bis 9) und Berufsfelderprobungen in Klassenstufe 8 (für Schüler:innen, die die allgemeine Hochschulreife anstreben Klassenstufe 9 oder 10) zu einer begründeten Entscheidung für die Wahl von Praxiserfahrungen im Unternehmen zu befähigen.

Die Maßnahme ist Bestandteil des Gesamtkonzepts „Praxisnahe berufliche Orientierung“ in den Schuljahren 2022/2023 und 2023/2024 in den Gebietskörperschaften Erfurt-Stadt und Sömmerda.

 

Ansprechpartner:

Bildungswerk der Thüringer Wirtschaft e. V.   I   Magdeburger Allee 4   I   99086 Erfurt

Katrin Liebscher                                                                                                             
Pädagogische Mitarbeiterin
Telefon: 0361 24139-20