Beratung zur Bildungsprämie

Wenn Sie einen Kurs, einen Lehrgang oder ein Seminar besuchen wollen, um im Beruf ein Stück vranzukommen, erhalten Sie einen Prämiengutschein - die Bildungsprämie.

Die Bildungsprämie unterstützt Menschen bei der Finanzierung einer berufsbezogenen Weiterbildung. Sie umfasst den Prämiengutschein und den Spargutschein. Durch den Prämiengutschein können Weiterbildungsmaßnahmen maximal zu 50 Prozent der Veranstaltungsgebühr, jedoch maximal in Höhe von 500,00 Euro gefördert werden.

Bedingung für den Erhalt eines Prämiengutscheins ist, dass man mindestens 15 Stunden in der Woche erwerbstätig ist bzw. sich in Erziehungs- und Pflegezeit befindet. Zudem darf das zu versteuernde Einkommen laut Einkommensbescheid von maximal 20.000 Euro bei Alleinstehenden bzw. 40.000 Euro bei gemeinsam Veranlagten unter Berücksichtigung der Kinderfreibeträge nicht überschritten werden. Dies müssen Sie durch einen Einkommenssteuerbescheid oder einem vergleichbaren Nachweis belegen.
Sie können pro Kalenderjahr einen Prämiengutschein erhalten.

Der Spargutschein ermöglicht die vorzeitige Entnahme angesparten Guthabens nach dem Vermögensbildungsgesetz, ohne dass dadurch die Arbeitnehmersparzulage verlorgen geht.

Die Förderkriterien werden bei einem Beratungsgespräch in unseren Beratungsstellen Erfurt, Eisenach, Gera und Mühlhausen individuell geprüft.

Informationsflyer zur Bildungsprämie

Die Bildungsprämie wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und aus dem Europäischen Sozialfonds der Europäischen Union gefördert.

 

Unser Kontakt in Ihrer Region:

Erfurt:             Kerstin Gleiche   I   Telefon: 0361 24139-26   I   Mail: gleiche@remove-this.bwtw.de

Eisenach:        Andrea Harder   I   Telefon: 03691 6136-24   I   Mail: harder@remove-this.bwtw.de

Gera:               Sven Albrecht   I   Telefon: 0365 7349412   I   Mail: albrecht@remove-this.bwtw.de

Mühlhausen: Dr. Monika Werner   I   Telefon: 03601 4030-72   I   Mail: werner@remove-this.bwtw.de