Unser Qualitätsverständnis / Leitbild Lernende Organisation

Identität und Auftrag

Das Bildungswerk der Thüringer Wirtschaft (BWTW) ist ein selbständiges, unter dem Dach der Thüringer Arbeitgeber- und Wirtschaftsverbände agierendes Bildungsunternehmen. Neben den klassischen Bildungsthemen eines Bildungsträgers der Erwachsenenbildung unterstützen wir klein- und mittelständische Unternehmen bei ihren Bildungsaufgaben, qualifizieren bedarfsgerecht und helfen beim Einstieg in den Arbeitsmarkt.

Das BWTW ist ein nach wirtschaftlichen Gesichtspunkten strukturiertes Bildungsunternehmen. Vertrauen, Professionalität, Flexibilität und die Zufriedenheit unserer Kunden und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bilden für uns das Fundament unserer Arbeit.

Das BWTW ist aufgrund der Integration von Chancengleichheit in seine Unternehmenspolitik seit April 1999 Träger des Prädikates "Total E-Quality". In diesem Rahmen fördert das BWTW die Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

Unsere Arbeit steht in Einklang mit der freiheitlich-demokratischen Grundordnung der Bundesrepublik Deutschland. Wir sind uns unserer gesellschaftspolitischen und ökologischen Verantwortung bewusst.


Werte

Wir stehen für Partnerschaft, Qualitätsbewusstsein und Verbesserung. Dialog und Reflexion sind wichtige Bestandteile unseres Handelns. Maßgeblich ist dabei die Zufriedenheit unserer Kundinnen und Kunden. Dieses Ziel erreichen wir durch bedarfsorientiertes Arbeiten, vernetztes Denken, innovatives und kreatives Handeln, durch Verantwortungsbewusstsein und effiziente Organisation.

Wir verstehen uns selbstverständlich als lernende Organisation. Dies drückt sich in der Erfüllung definierter Qualitätsstandards, deren permanenter Überprüfung und Weiterentwicklung und einem kontinuierlichen Personal- und Organisationsentwicklungsprozess aus.

Im Rahmen von Chancengleichheit im BWTW verstehen wir unser Ziel darin, Stärken, Potentiale und Kompetenzen der Frauen verstärkt zu nutzen sowie ihre Perspektiven und Möglichkeiten zur Erhaltung und Erweiterung ihrer Qualifikation zu stärken. Effizienter Personaleinsatz durch Frauenförderung ist somit Bestandteil unseres Qualitätsmanagements. Das BWTW versteht es als Selbstverständlichkeit, eine auf Chancengleichheit ausgerichtete Unternehmenskultur auf allen Ebenen durch offene Kommunikation zu leben. Alle Fach- und Führungskräfte, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden auf die Chancen einer in Richtung E-Quality geführten Personalpolitik aufmerksam gemacht und für zielgerichtete Qualifizierungsangebote sensibilisiert.

 

Allgemeine Ziele

Das BWTW vermittelt durch den bestmöglichen Einsatz seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter optimale Weiterbildungsinhalte. Dabei prägen unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter durch ihre Kompetenz, ihr Engagement, Kreativität und Integrationsfähigkeit entscheidend den Erfolg und das Erscheinungsbild unseres Bildungsunternehmens.

Unser wesentliches Ziel besteht darin, unseren Kunden passgenaue Bildungsangebote zu unterbreiten, diese mit einer höchstmöglichen Qualität und dem Ziel gelungenen Lernens, umzusetzen und aus den daraus resultierenden beidseitigen Erkenntnissen Verbesserungen vorzunehmen und neue Bedarfe zu erschließen. Im Rahmen der Erbringung von Arbeitsmarktdienstleistungen hat das Ziel der Eingliederung in den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt oberste Priorität. Dazu arbeiten wir partnerschaftlich mit unseren Kunden, Unternehmen und Arbeitsmarktakteuren zusammen, lernen aus Lob, Kritik und Hinweisen und erzielen so eine hohe Passgenauigkeit mit den Wünschen unserer Kunden.

Wir überzeugen durch Qualität, Innovation und soziales Engagement. Wir verknüpfen pädagogische Arbeit und wirtschaftliches Handeln.

Die Umsetzung des Leitbildes definieren wir für uns als einen stetigen Lernprozess und neue Herausforderung. Ziel ist dabei stets, die kontinuierliche Verbesserung der Leistungen hinsichtlich Qualität und Marktanforderung (Wettbewerbsfähigkeit) durch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des BWTW.

 

Fähigkeiten/Leistungen/Ressourcen

Das BWTW sieht in der permanenten fachlichen Qualifizierung und sozialen Kompetenz aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die Voraussetzung für hohe Dienstleistungsqualität. In diesem Sinne ermöglicht unsere Einrichtung voll- und teilzeitbeschäftigten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die Teilnahme an Weiterbildungs- und Qualifizierungsmaßnahmen. Darüber hinaus fördert das BWTW die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Die Zufriedenheit unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist uns wichtig. Aus unserer Sicht ist Mitarbeiterzufriedenheit die Voraussetzung für eine qualitätsvolle überzeugende Bildungsleistung, dessen oberste Priorität im Gelingen des Lernens liegt.

 

Definition gelungenen Lernens

Lernen ist der Erwerb neuer Kenntnisse, Fertigkeiten, Fähigkeiten und nicht zuletzt von Einstellungen. Dies bezieht sich sowohl auf die Teilnehmerinnen und Teilnehmer unserer Bildungsmaßnahmen, Kooperationspartnerinnen und Kooperationspartner als auch auf Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des BWTW. Gelungenes Lernen beinhaltet nicht nur qualifizierendes, sondern auch soziales und informelles Lernen, welches der beruflichen als auch persönlichen Lebensplanung dient.

Unser Ziel ist es, die Lern- und Leistungsbereitschaft zu fördern, Freude am Lernen sowie vor allem die Fähigkeit zu selbstständigem Lernen zu vermitteln. Das Lernen ist gelungen, wenn sich die Lernenden auf den Prozess des Lernens einlassen, die Ziele der vorgegebenen Lerninhalte erreichen und diese als Teil einer persönlichen Erfahrung in ihren Lebensalltag hinein nehmen und anwenden können.

Nach oben